Sambhali Stipendienprogramm Teil 2

Im Schuljahr 2018/19 wurden insgesamt 265 Kinder durch das Stipendienprogramm von Sambhali Trust gesponsert – eine im Vergleich zum Vorjahr steigende Anzahl. Die meisten Kinder werden von Sambhali-Vereinen in Deutschland, der Schweiz, UK und Österreich unterstützt. Die geförderten Schüler und Schülerinnen kommt aus Jodhpur selbst (246), und weitere 19 Kinder besuchen eine Privatschule in Setrawa.

Durch das Stipendienprogramm werden Schüler/innen im Alter von 3 bis 23 Jahren gefördert. Ungewöhnlich ist aus europäischer Sicht der „Schulbesuch“ von 3jährigen Kindern, aber Vorschulen sind in Indien durchaus normal. Die ältesten Schülerinnen werden bereits seit einigen Jahren unterstützt und können so nun – ebenfalls von Sambhali Trust gefördert – das College besuchen.

 

Mitgliederversammlung 2019

Erneut fand unsere Mitgliederversammlung in netter Atmosphäre in Ismaning bei Hildegard statt.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Vorstand und Kassenprüfer wurden entlastet.
  • Der Vorstand wurde auf 6 Personen erweitert.
  • Die Satzung wurde um die Datenschutzaspekte erweitert.
  • Andrea Reuther schied aus gesundheitlichen Gründen aus und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
  • Neuer Kassenwart ist Sylvia Hasenheit, neue 2. Vorsitzende Anja Tuor, neu für Internetkoordination Franziska Klein; Renate Massmann-Krei, Stefan Schober und Maria Frey wurden wiedergewählt.

Interessante Berichte bekamen wir von Franziska und Sybille über ihre Arbeitsaufenthalte im Sambhali Trust, von Franziska über Heiratssitten in Indien, von Stefan über die Fortführung der Patenschaften und von Renate über ihren letzten Aufenthalt in Jodhpur sowie die neuen Entwicklungen im Trust und Boarding Home. Lebhafte Diskussionen schlossen sich an. Abgerundet wurde das Treffen durch viele nette Gespräch, Diskussionen über die zukünftige Entwicklung von Sambhali in Indien und Deutschland sowie einen Bayrischen Abend im Biergarten und einem gemeinsamen Mittagessen – bei indischem Essen und indischen Temperaturen fühlte man sich fast wie in Jodhpur. Weitere Details kann man im Jahresbericht lesen.

Kassenbesprechung

Kassenbesprechung

Bericht aus Jodhpur

Indisch essen

Ausklang im Biergarten

Mitgliederversammlung

Alle Interessierte und Unterstützer von Freunde für Sambhali sind herzlich zu unserem Sommertreffen mit Mitgliederversammlung am 30. Juni 2019 in München-Ismaning eingeladen.

Wenn Sie interessiert sind, sich mit früheren Volontären auszutauschen oder selber über einen Freiwilligenaufenthalt nachdenken, melden Sie sich bitte unter FreundeSambhali@t-online. Wir senden Ihnen dann gerne weitere Details, wie den genauen Ort und die Uhrzeit zu.

Danke

Am Jahresende möchten wir uns auch im Namen der Mädchen und Frauen aus den Sambhali-Projekten bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken! „Shukriya“ für Ihr Interesse und Ihre vielfältige Unterstützung, ohne die wir nicht so viele Mädchen und Frauen in Jodhpur hätten erreichen, ermutigen und begleiten können! Wir wünschen Ihnen eine erholsame Weihnachtszeit, für das kommende Jahr alles Gute und freuen uns darauf, Sambhali auch 2019 gemeinsam zu unterstützen!

 

Aktuelles von Freunde für Sambhali e. V.

In einem kleinen Bericht möchten wir Einblicke über die aktuellen Vereinstätigkeiten und den Stand der Projekte in Jodhpur geben – interessant für alle, die mehr über die konkrete Arbeit von Freunde für Sambhali e. V. wissen möchten!

Freunde für Sambhali – Bericht Oktober 2018

Bunter indischer Abend

Jana Herwanger verbrachte ein gesamtes Jahr in Jodhpur in den Sambhali-Projekten. Von ihren vielfältigen Eindrücken berichtete sie kürzlich im Rahmen eines „indischen Abends“ in ihrer Heimatgemeinde. Da von ihrer Pfarrei der Sambhali-Aufenthalt nicht nur ideell, sondern auch finanziell unterstützt wurde, war es Jana ein besonderes Anliegen, alle Interessierten an ihren Erlebnissen teilhaben zu lassen. So kam ein bunter Abend mit vielen Fotos, leckerem indischem Essen und jeder Menge persönlicher Erlebnisberichte zustande, der alle zum Eintauchen nach Jodhpur einlud…

Lest auch hier den Pfarrbriefartikel.

In einem Zeitungsartikel hatte Jana bereits vorher von Ihrem Sambhali-Jahr berichtet. Hier könnt Ihr nachlesen, wie es ihr dort ergangen ist und welche Erfahrungen sie gesammelt hat.

Sportliches Schüler-Engagement für Sambhali

Noch im vergangenen Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums in Stuttgart Sambhali Trust auf eine sportliche Art und Weise unterstützt: Die Schule veranstaltete einen großen Spendenlauf, bei dem ein vierstelliger Betrag für die Mädchen des Sambhali Boarding Home in Jodhpur erlaufen wurden!  Das passte wunderbar, da wir unseren Beitrag für die im Wohnheim wohnenden Mädchen erhöhen wollen. Der Kontakt zur Schule entstand über eine ehemalige Schülerin, die vor zwei Jahren nach ihrem Abitur als Freiwillige in Sambhali-Projekten in Setrawa tätig war. Nach dieser Zeit warb sie an ihrer alten Schule um Unterstützung für Sambhali und wurde von den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften nun mit dieser tollen Idee überrascht. Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen Beteiligten und natürlich Läuferinnen und Läufern für diese tolle Unterstützung!

Hier ist der Bericht der Schule zu lesen.

Mädchen und Frauen in Setrawa

Aurelia ist eine Sambhali-Freiwillige, die momentan im Wüstendorf Setrawa arbeitet. Wie es ihr dort ergeht, was sie erlebt, vor allem auch wie sie die Lebensrealität der Mädchen und Frauen wahrnimmt, hat sie in einem Blog sehr eindrücklich geschildert!

 

 

10 Jahres-Feier von Sambhali Trust

Wie hier bereits berichtet wurde, haben Ende letzten Jahres die Feierlichkeiten anlässlich des zehnjähigen Bestehens von Sambhali Trust stattgefunden! An mehreren Tagen wurden zahlreichen Sambhali-Projekte vorgestellt und von den Projektteilnehmerinnen kleine Theaterstücke und Tänze für die Besucher*innen aufgeführt. Gäste aus dem In- und Ausland, darunter auch Vorstandsmitglieder von „Freunde für Sambhali e. V.“, blickten auf bewegte zehn Jahre zurück, tauschten sich untereinander und mit den Mädchen und Frauen aus und entwickelten gemeinsam Ideen für die weitere Sambhali-Zukunft.

Es waren bunte und fröhliche Festtage, die einmal mehr gezeigt haben, wieviel bewegt werden kann, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen! Der Gründer von Sambhali Trust, Govind Singh Rathore, bedankte sich ausdrücklich bei allen, die während der vergangenen 10 Jahre auf ganz unterschiedliche Weise Einsatz für Sambhali gezeigt haben. Durch ihre Unterstützung und ihren Glauben an Veränderung ist es möglich, das Leben zahlreicher Mädchen und Frauen zu bereichern!

Einblicke in die Festlichkeiten gibt ein kleines Video.

 

Hier geht’s zur Fotogalerie – einfach auf den Schriftzug auf den Fotos klicken:

 

 

Freiwillige in Sambhali Trust

Wir freuen uns sehr darüber, dass in den vergangen Monaten zahlreiche  neue Freiwillige ihre Arbeit in Jodhpur under Umgebung aufgenommen haben! Zu ihnen gehören auch Jana, Roxanne, Violetta, Maret und Karina aus Deutschland. Sie werden z. T. ein komplettes Jahr lang mit den Mädchen und Frauen von Sambhali Trust zusammenarbeiten. Schon jetzt ein riesengroßes Dankeschön an Euch sowie an alle anderen neuen Freiwilligen aus England, Schottland, den USA, Australien, Italien und der Schweiz für Euer tolles Engagement! Wir wünschen Euch eine gute und erfüllte Zeit!

Gemeinsam mit den Mädchen des Boarding Homes haben sich einige Freiwillige vor Kurzem an der landesweiten Aktion „Clean India“ anlässlich des Geburtstags von Mahatma Gandhi beteiligt. In einem nahegelegenen Park haben sie sich an die Arbeit gemacht und Müll eingesammelt. Damit haben sie nicht nur einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz geleistet, sondern wurden auch für ihre Umgebung und ihren eigene Gestaltungsspielraum sensibilisiert.

Hast Du auch Interesse daran, Sambhali Trust vor Ort eine Zeit lang tatkräftig zu unterstützen? Wenn Du Interesse daran hast, die Mädchen und Frauen z. B. in Englisch, Mathematik oder Handarbeiten zu unterrichten, wenn Du kreative Ideen für Projekte hast, wenn Du im administrativen Bereich unterstützen möchtest oder oder oder… dann melde Dich bei uns! Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme!