Sportliches Schüler-Engagement für Sambhali

Noch im vergangenen Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums in Stuttgart Sambhali Trust auf eine sportliche Art und Weise unterstützt: Die Schule veranstaltete einen großen Spendenlauf, bei dem ein vierstelliger Betrag für die Mädchen des Sambhali Boarding Home in Jodhpur erlaufen wurden!  Das passte wunderbar, da wir unseren Beitrag für die im Wohnheim wohnenden Mädchen erhöhen wollen. Der Kontakt zur Schule entstand über eine ehemalige Schülerin, die vor zwei Jahren nach ihrem Abitur als Freiwillige in Sambhali-Projekten in Setrawa tätig war. Nach dieser Zeit warb sie an ihrer alten Schule um Unterstützung für Sambhali und wurde von den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften nun mit dieser tollen Idee überrascht. Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen Beteiligten und natürlich Läuferinnen und Läufern für diese tolle Unterstützung!

Hier ist der Bericht der Schule zu lesen.

Werbeanzeigen

Vortrag von Govind S. Rathore in Stuttgarter Gymnasium

„Frauenprojekt in Indien – Nur mit Pfefferspray aus dem Haus

von Eva Funke

Seit einem guten halben Jahr arbeitet Hannah Lange im indischen Setrawa bei einem Projekt von Sambhali Trust für Mädchen und Frauen mit Govind Singh Rathore, der Gründer der Organisation hat das Projekt jetzt an Hannahs ehemaliger Schule vorgestellt. …“

Hier geht’s zum Artikel
© Stuttgarter Zeitung, 29. März 2016

Vortrag Schule

Einladung

zu „Freunde für Sambhali (Indien) e. V.“

Sind Sie interessiert,

  • mehr über die Freiwilligen-Arbeit in Sambhali Indien zu erfahren? 
  • sich mit ehemaligen Freiwilligen zu treffen und auszutauschen?
  • mehr über die Projekte des Sambhali Trust zu hören?
  • über die Arbeit der „Freunde für Sambhali“ zu lernen?
  • bei unseren Aktionen mitzuarbeiten?

Einladung klein

Dann laden wir Sie herzlich zum Treffen in Stuttgart am 16. März ein. Weitere Einzelheiten zu Ort und Programm schicken wir gerne per E-Mail, wenn Sie uns über info.freunde-fuer@sambhali.org kontaktieren.