Sambhali Trust beteiligt sich an der Kampagne „Sauberes Indien“

An zwei Wochenenden im August wurde die „Clean India Campaign“ von Sambhali Trust tatkräftig unterstützt. Gestartet wurde diese Aktion im Herbst vergangenen Jahres durch den indischen Premierminister Narendra Modi, indem er eigenständig Straßen in Neu-Delhi sauber machte. Seitdem beteiligen sich immer mehr Inderinnnen und Inder daran.

Clean India1

Der Leiter von Sambhali Trust, Govind Singh Rathore, wurde von Beschäftigten des bekannten Mehrangarh Fort Museums in Jodhpur um Unterstützung bei der Reinigung der Satyanarain Ji Ki Baori, einer Kultur-Stätte mitten in Jodhpur, gebeten. Gerne beteiligten sich Teilnehmerinnen der verschiedenen Sambhali-Projekte sowie Freiwillige gemeinsam mit Mitarbeitern des Mehrangarh Forts am Einsammeln von Müll und Abfällen, deren ordnungsgemäßer Entsorgung und der anschließenden gründlichen Reinigung des Geländes. Diese Aktion diente nicht nur der optischen Verschönerung, sondern v. a. dem Umweltschutz sowie dem Kampf gegen Krankheiten, welche sich in verschmutzten und unhygienischen Lebensräumen besonders leicht ausbreiten. Nicht zuletzt soll hierdurch das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Umgebung und der Gestaltung der eigenen Lebensumstände gestärkt werden.

Clean India2

Konzert im Jodhpur-Fort zugunsten von Sambhali Trust

Fort4Die Sopranistin Ekaterina Potego aus Wien hat in diesem Monat ein tolles Konzert zugunsten von Sambhali Trust in Jodhpur gegeben. Im Rahmen ihres Projektes „Music Along the Silk Road“ gab sie unterschiedlichste Lieder aus den Regionen entlang der Seidenstraße in der jeweiligen Landessprache zum Besten. Das Konzert fand in der wunderschöne Kulisse des Mehrangarh Forts in Jodhpur statt und wurde von zahlreichen begeisterten Zuschauer/innen besucht, darunter auch der Maharaja von Jodhpur. Auch die Vorsitzenden der europäischen Organisationen aus der Schweiz, Österreich, England und Deutschland (Renate Massmann-Krei von Freunde für Sambhali) waren live dabei.

Ganz herzlichen Dank an Ekaterina Potego sowie an alle Mithelfer/innen für diesen schönen Abend und ihr großes Engagement für die Mädchen und Frauen in Sambhali!
Fort1 Fort2 Fort3
Übrigens: Sambhali Trust hat nun auch einen eigenen Wikipedia-Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Sambhali_Trust