Wie eine Nähmaschine ein Leben verändert

In diesem Video stellt sich Praveen vor – eines der 10.000 Sambhali-Mitglieder des vergangenen Jahrzehnts. Als ihr Mann vor vielen Jahren an Aids verstarb, ließ er sie mit drei kleinen Kindern zurück. Wie Praveen sind auch die drei Jungs glücklicherweise nicht HIV-infiziert. Mit Unterstützung von Sambhali Trust hat Praveen nähen gelernt und kann nun durch die Herstellung von Artikeln für die Sambhali Boutique Geld verdienen. Ihre Söhne können dank Sambhali-Stipendien eine Schule besuchen.

In diesem kurzen Film schildert Praveen eindrücklich ihre Lebenssituation als Witwe in Rajasthan, die zahlreichen Hürden, die sie zu nehmen hatte und wie sie heute ihren Alltag bewältigt.

Im Februar beendete die bisher größte Klasse von 105 Frauen ihre Ausbildung – sie alle erhielten eine Nähmaschine, die jeweils ca. 62 € kostet und aus Spenden finanziert wurden. Im Namen aller Frauen und Mädchen ein großes Dankeschön an alle Unterstützer!

 

 

Advertisements