10 Fragen an Constance

Welche Gründe haben junge Freiwillige für ihren Einsatz bei Sambhali Trust und was beschäftigt sie, wenn sie dort sind? Sambhali hat bei Constance, die gerade in Jodhpur freiwillig mitarbeitet, nachgefragt!
Constance3

  1. Woher kommst Du?
    Sao Paulo, Brasilien
  2. Was machst Du in Deiner Heimat?
    Ich befinden mich gerade zwischen Schulabschluss und Studium, im Herbst gehe ich an die Universität.
  3. Was hat Dich dazu gebracht, Dich freiwillig zu engagieren?
    Der Gedanke, weit weg von zu Hause zu sein und mich gleichzeitig für andere einzusetzten, hat mich sehr angesprochen.
  4. Wie lange bis Du bei Sambhali Trust?
    Zwei Monate.
  5. In welchen Projekten arbeitest Du?
    Vormittags unterrichte ich Englisch und Mathe im Shakti-Empowerment Center, nachmittags arbeite ich im Boarding Home.
  6. Was ist das Beste an Deinem Leben in Indien?
    Hier in all dem Chaos einen großen Frieden zu finden.
  7. Beschreibe Jodhpur in einem Satz!
    Ein Zuhause weit weg vom Zuhause.
  8. Könntest Du nur ein indisches Essen in Deinem Leben essen – für welches würdest Du Dich entscheiden?
    Biryani, garniert mit Granatapfel!
  9. Welches ist Dein liebstes Reiseziel in Indien?
    Ich freue mich auf meinem Besuch beim Taj Mahal in Agra und auf Varanasi.
  10. Bitte ergänze den Satz: Für mich geht es in Sambhali Trust darum,…
    … Frauen dabei zu unterstützen, die Möglichkeiten in ihrem Leben zu ergreifen, die mir  zugeflogen sind, die für sie aber oft nur schwer zu erreichen sind. Es geht darum, die Frauen darin zu bestärken, an sich selbst und daran zu glauben, dass auch sie das Potential in sich tragen, um Großes in ihrem Leben zu erreichen!

Constance2

Advertisements