Sambhali gegen Covid19 – Update

Sambhali Trust versorgt nun schon seit dem 25. März Familien mit Lebensmitteln, Seife etc., die durch den Lockdown kein Einkommen mehr haben (siehe vorheriger Post). Da der Lockdown immer wieder verlängert wird und größere Lockerungen noch nicht in Sicht sind, leistet Sambhali weiterhin Hilfe, unter anderem mit der finanziellen Unterstützung von Freunde für Sambhali.

Weitere Infos zu der aktuellen Lage vor Ort und Sambhalis Arbeit im unten stehenden Link. Sehen Sie selbst, wie die Verteilaktion organisiert wird und wie die Menschen reagieren.

http://www.sambhali-trust.org

Fotos (c) Veronika Goepfert

Sambhali Stipendienprogramm Teil 1

Seit 2007 gibt es das Schulstipendienprogramm von Sambhali Trust. Dank des Stipendiums können viele benachteiligte Kinder aus ländlichen und städtischen Gebieten in Rajasthan nun eine qualitativ hochwertige Ausbildung bis zum College absolvieren. Dies verhindert, dass sie vorzeitig die Schule abbrechen, was ein häufiges Problem in Rajasthan ist. Folgender Film zeigt die beiden Wohnheime, in denen Pooja und Aasu euch etwas über ihr Leben erzählen. Die Möglichkeit, im Wohnheim in Jodhpur zu leben und eine gute Schule zu besuchen, ermöglicht es ihnen, ihre Träume zu verfolgen.

Wenn du gerne helfen möchtest, kontaktiere uns gerne für weitere Informationen.

„If you educate a man you educate an individual but if you educate a woman you educate a whole nation.“ – Dr. James Emman Kwegyir Aggrey

http://

Arbeit der Primary Education Centres

In einem kurzen Video wird die alltägliche Arbeit in den Primary Education Centres, also den Bildungseinrichtungen für die jüngsten Projektbesucher*innen, vorgestellt. Sowohl in Jodhpur als auch im Wüstenort Setrawa gibt es solche Projekte, die durch Spenden finanziert sind. Die Kinder lernen dort vor allem die Grundlagen im Lesen, Schreiben und Rechnen. Ebenso wichtig ist es dem Team von Sambhali Trust aber auch, sie von vornherein für ihre Rechte und den Einsatz dafür zu sensibilisieren. Hier erhalten Sie direkte Einblicke in den Alltag in den Primary Education Centres!

Gewalt an Kindern und Frauen in Indien

Es sind traurige und erschreckende Zahlen: Noch immer ist in Indien ein Anstieg an Missbrauchsfällen an Kindern zu verzeichnen. Was Verbrechen an Frauen anbelangt, steht Rajasthan im Vergleich zu den anderen indischen Bundesstaaten an vierter Stelle.

Diese Zahlen zeigen auf, wie wichtig es ist, Kindern und Frauen in Indien eine Stimme zu geben, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen durch Bildung Wege zu einem möglichst selbstbestimmten und gewaltfreien Leben zu eröffnen. Sambhali Trust tut dies mit Hilfe zahlreicher Unterstützer*innen sowohl vor Ort als auch aus der Ferne. Bei allen möchten wir uns im Namen der indischen Kinder und Frauen ganz herzlich bedanken!

Radio-Beitrag über Sambhali Trust

Im österreichischen ORF-Radio wurde ein Beitrag über Sambhali Trust gesendet, in welchem der Gründer Govind Singh Rathore als auch einige Frauen zu hören sind. Hier kann der interessante Beitrag nachgehört werden – viel Spaß dabei!

Nirmula, Anita und Monica – Frauen in Indien

Vergewaltigung, häusliche Gewalt, viel zu frühe Heirat. Frau sein in Indien, das scheint besonders schwer, wie Meldungen, die über das Land hinausgehen, immer wieder zeigen. Vor allem in den ländlichen Gebieten Indiens sind Frauen von all dem bedroht. Die indische Nicht-Regierungs-Organisation Sambhali will dem ein Ende setzen. Seit mehr als 10 Jahren fördert ihr Gründer, Govind Sindh Rathore, Schulbildung und Berufsausbildung für in Indien besonders benachteiligte Frauen – seien es Dalits oder muslimische Frauen. Sein Sambhali Trust hat auch eine Niederlassung in Österreich, über die Patenschaften für indische Mädchen übernommen werden können. Cornelia Vospernik hatte Gelegenheit, mit dem Gründer zu sprechen.

Quelle: orf.at

Holi-Feier bei Sambhali Trust

Jedes Frühjahr wird in Indien das zweitägige hinduistische Holi-Fest gefeiert – auch einige Sambhali-Teilnehmerinnen haben dieses fröhliche und bunte Fest im März miteinander verbracht! Sie waren im Durag Niwas, dem „Stammhaus“ von Sambhali Trust eingeladen, welches mit zahlreichen Blumengirlanden geschmückt worden war.

Neben traditioneller Rajasthani-Musik und leckerem Essen durfte natürlich der traditionelle „Regen“ aus unzähligen bunten Blütenblättern nicht fehlen, ebenso farbiges Pulver, mit dem man sich gegenseitig bewirft.

Es waren einige fröhliche, ausgelassene und unbeschwerte Stunden, welche die Mädchen und Frauen so miteinander verbrachten und es war besonders schön, ihre große Lebendigkeit und Lebensfreude zu spüren!

 

10 Jahre Sambhali Trust – und Neues aus Jodhpur

Sambhali Trust feiert dieses Jahr sein 10jähriges Bestehen!

Aus diesem Anlass gibt es am 14. Oktober eine große Geburtstagsfeier in Jodhpur! Wer vor Ort mitfeiern möchte, ist herzlich eingeladen und kann sich für weitere Informationen gerne bei uns melden!

Liebe Unterstützer von Freunde für Sambhali,

wir möchten Ihnen wieder einmal einen kurzen Bericht darüber geben, was sich in Jodhpur tut.
Ein wichtiges Ereignis in diesem Jahr ist das 10jährige Jubiläum von Sambhali Trust, das am 14. Oktober gefeiert wird. Wer noch dabei sein möchte: Noch ist Zeit, das Visum zu beantragen, das Flugticket zu besorgen und im Durag Niwas Guesthouse ein Zimmer zu reservieren. Wir freuen uns über jeden, der unsere „Delegation“ verstärkt und den wir vor Ort treffen.
Wer sich uns nicht anschließen kann, wird natürlich einen Bericht erhalten. Heute lesen Sie aber erst Mal einige Geschehnisse aus den letzten Monaten im anliegenden Dokument.
Ihnen allen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung – wir wünschen Ihnen einen schönen Spätsommer!
Herzliche  Grüße
Der Vorstand

Momentaufnahmen aus Jodhpur

Vor einigen Wochen besuchte die Fotografin Danielle da Silva Sambhali Trust. Während ihres Aufenthalts in und um Jodhpur entstanden beeindruckende Bilder, die hautnahe Einblicke in das Leben der Menschen vor Ort geben. Ein herzliches Dankeschön an Danielle für die zahlreichen berührenden Momentaufnahmen!

http://www.danielledasilva.com/sambhalitrust

 

 

Impressionen aus Setrawa

Zu Beginn des neuen Jahres möchten wir Euch mit einem kleinen Video Einblicke in das Leben im rajasthanischen Wüstendorf Setrawa geben! Aus diesem Wüstendorf oder der direkten Nachbarschaft stammen die Mädchen, die in Jodhpur im von uns unterstützten Wohnheim leben und dort in die Schule gehen.

Außerdem unterhält Sambhali Trust in Setrawa für die Einwohner/innen unterschied-liche Projekte, in denen auch einige Freiwillige mitarbeiten. Im Video seht ihr neben dem Lebensalltag in Setrawa auch die jungen Teilnehmer/innen des Shanti-Projekts. Viel Spaß!

 

Internationaler Frauentag

FrauentagAnlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März wurden in Sambhali Trust in Jodhpur eine ganze Woche lang verschiedene Veranstaltungen angeboten. Neben beeindruckenden Tanzvorführungen gab es auch interessante Vorträge von erfolgreichen indischen Frauen: Dr. Sonal Parihar (Gynäkologin), Mrs Anu Vashishat (Geschäftsfrau) und Mrs Manju Choudhary (Rechtsanwältin) berichteten über ihren Werdegang, ihre Herausforderungen und wie sie ihre Ziele erreicht haben. Sie stellten sich außerdem den vielen Fragen der Sambhali-Teilnehmerinnen und konnten den Frauen und Mädchen wertvolle Tipps geben, wie man auch in einer von Männern dominierten Gesellschaft seine Ziele verfolgen und erreichen kann. Die Woche wurde auch genutzt, um in verschiedenen Workshops direkt mit den Mädchen und Frauen der Sambhali-Projekte in Austausch zu kommen über ihr Verständnis, ihre Erfahrungen und Möglichkeiten, Zukunftsperspektiven etc. als Frau in Indien. In diesem Zusammenhang wurden u. a. die Bedeutung klassischer Rollenverständnisse, Veränderungschancen durch Bildung sowie verschieden Unterstützungsangebote besprochen.

Wir freuen uns, dass sich so viele Mädchen und Frauen interessiert und engagiert in die verschiedene Veranstaltungen eingebracht haben! Es ist schön zu sehen, wie vielfältig und kreativ ihre Ideen sind und wie sie an ihrem oft mühsamen Weg in eine selbstbestimmte Zukunft arbeiten!

Womens day